Lokalpolitik
Montag, 19. Juni 2017 um 00:00 Uhr

Hier werden aktuelle Beiträge zur Lokalpolitik und zur fdp2575 publiziert.

 

01.09.2017/fh: 1. Augustfeier 2017 im OSZ Täuffelen
Die fdp2575 konnte als Organisator des Nationalfeiertages ca. 200 Personen begrüssen. Die Besucher haben ausgiebig den kulinarischen Höhepunkten (Bratwurst, Cervelat, Börek Cigar und Desserts) zugesprochen und anschliessend die Festredne von Philippe Müller (Grossrat und offizieller FDP-Kandidat für die Regierungsratswahlen) genossen. 

Die erstmals eingesetzten Drohnen und die Grossleinwand haben interessante Einblicke in bzw. Überblicke über unser Dorf und die unmittelbare Umgebung erbracht. Die erstmalige Beteiligung der UMAs (unbegleitete minderjährige Asylsuchende) - betreut durch das Zentrum Bäregg - fand ein positives Echo.

 19.06.2017/fh: Parteiversammlung fdp2575 vom 31.05.2017
Die Parteiversammlung der fdp2575 stimmt allen Anträgen an der Gemeindeversammlung vom 12. Juni zu. Die Rechnung 2016 wird unterstützt, beinhaltet allerdings viele Fragezeichen. Unbestritten ist die Aufhebung der Spezialfinanzierung der Gemeindebibliothek. Die Abrechnung des Kredits für den Dorfplatz hat zu marginaler Kritik in Bezug auf die Überschreitung geführt. 

Nachtrag: An der GV vom 12. Juni wurden alle Anträge mit grosser Mehrheit angenommen.

06.04.2017/fh: Hauptversammlung fdp2575 vom 05.04.2017
Die Rechnung 2016 und das Budget 2017 wurden einstimmig angenommen sowie der Vorstand entlastet. Neu gibt es keine Mitgliederkategorie 'Ehepaare' mehr. Alle Personen gehen in die Mitgliederkategorie 'Einzelmitglied' über (CHF 100.-/Jahr).
Sämtliche Vorstandsmitglieder wurden für weitere 2 Jahre in ihrem Amt bestätigt. 
Die HV wurde wiederum im Rest. Seeblick in Mörigen durchgeführt.

29.11.2016/fh: Parteiversammlung fdp2575 vom 25.11.2016
Die Parteiversammlung der fdp2575 hat die Parolen zu den Traktanden der ordentlichen Gemeindeversammlung vom 5. Dezember beschlossen. 
Das Budget 2017 wird unterstützt und allen Anträgen entsprochen. Als Vize-Präsident wurde Daniel Binggeli nominiert.
Ausserdem wurden folgende Kandidaten für die Kommissionen nominiert: Dieter Haas und Peter Hutzli (beide bisher) für die BPK sowie Christoph Aebi (neu) für die BoKo.
 

10.10.2016/fh: GR-Wahlen 2016
Die Wahlen vom 25.9.2016 haben die zwei Sitze der fdp2575 im Gemeinderat bestätigt. Wir gratulieren Adrian Hutzli und Daniel Binggeli zu ihrer (Wieder-)Wahl. Unsere 5 Kandidierenden haben die fdp2575 zur zweitstärksten Partei in Täuffelen-Gerolfingen gemacht (neu 33.20%). 
Den ersten Ersatzplatz belegt Christoph Aebi mit beachtlichen 406 Stimmen.

26.05.2016/fh: Parteiversammlung fdp2575 vom 25.05.2016
 Die Parteiversammlung der fdp2575 hat die Parolen zu den Traktanden der ordentlichen Gemeindeversammlung vom 6. Juni beschlossen. 
Die Jahresrechnung 2015 wird unterstützt und allen Anträgen entsprochen. Traktandum 2 (Kenntnisnahme Abrechnung Kredit Bootshafen Täuffelen) soll bis zur Klärung der offenen Fragen zurückgestellt werden.
Ausserdem wurden die Kandidaten für die Gemeindratswahlen vom 25.9.2016 nominiert. Es sind dies: Daniel Binggeli (bisher), Adrian Hutzli (bisher), Heidi Tollot, Christoph Aebi und Gérard Häfeli.

26.04.2016/fh: Hauptversammlung fdp2575 vom 06.04.2016
Die Rechnung 2015 und das Budget 2016 wurden einstimmig angenommen sowie der Vorstand entlastet. Die Mitgliederbeiträge bleiben unverändert. Mit "U25" wurde eine neue Mitgliederkategorie für unter 25 Jahre alte Freisinnige festgelegt (Jahresbetrag CHF 25.-).
Als Revisoren wurden Reto Tollot, Fabio Verdecchia und Toni Brandstetter gewählt.
Heinz Frei wurde offiziell in das Amt des Kassiers gewählt.
Aufgrund der Schliessung der 'Seeland Lodge' wurde die HV im Rest. Seeblick in Mörigen durchgeführt.

04.03.2016/fh: Urnenabstimmung vom 28.02.2016
Am 28. Februar wurde der Kredit von CHF 7.6 Mio. (+/-20%) für das Projekt "Neu- und Umbau Primarschule" mit 882 JA zu 296 NEIN angenommen. Die FDP-Gemeinderäte Adrian Hutzli (Finanzen/Steuern) und Daniel Binggeli (Bildung) bedanken sich für das Vertrauen. Die Abstimmungsbotschaft findet sich hier.

28.11.2015/fh: Parteiversammlung vom 27.11.2015
Die fdp2575 unterstützt das Budget 2016, welches erstmals auf der Grundlage des neuen Rechnungslegungsmodells HRM2 erstellt wurde. Es sieht einen geringen Aufwandüberschuss CHF 35'135.- und Nettoinvestitionen von CHF 1'285'000.- vor. Der Steueranlagesatz (1.59), der Liegenschaftssteuersatz (1.25) sowie die restlichen Gebühren bleiben unverändert. Ausserordentlich ist die Festlegung des Abschreibungssatzes (10%) für das verbleibende Verwaltungsvermögen von CHF 500'000.-.
Bezüglich des Traktandums 2 (Gemeindepolizeireglement) wird die Revision des Art. 5 (Lärm) als unausgegoren empfunden
. Die Kritik ist juristischer Art und bezieht sich auf den Absatz 3. Ein grosses Fragezeichen besteht aber auch hinsichtlich des Vollzugs. Entsprechende Überlegungen wurden dem Gemeinderat bereits anlässlich der Vernehmlassung unterbreitet.

30.10.2015/fh: Fakultatives Referendum Kredit Fischerweg
Die fdp2575 verzichtet auf ein Referendum zum Kredit Fischerweg (CHF 65'000.-). Dem Gemeinderat wurden aber verschiedene Vorbehalte (Terminierung, Vereinbarung über den Unterhalt der Flurwege, Holzung) mitgegeben.

19.10.2015/fh: NR/SR-Wahlen 2015
Die fdp2575 zeigt sich wie die kantonlale FDP erfreut über die Verbesserung des Wähleranteils (jetzt 9.6%). Gleichzeitig zeigt man sich aber auch selbstkritisch, hat man doch mit einem dritten Nationalratssitz geliebäugelt. Eine Übersicht der Stimmanteile der FDP im Kt. Bern: Wahlen 2015.
Weitere Informationen über Stimmbeteiligung, Wähleranteile, etc. unter https://www.ch.ch/de/wahlen2015/.

30.09.2015/fh: Ausserordentliche PV vom 16.9.2015
An der ausserordentlichen Parteiversammlung vom 16.9. wurde das Thema "Asylwesen/Flüchtlinge" nochmals offen und lösungsorientiert diskutiert.Die Anwesenden haben eine Liste mit Anregungen zu Händen des Gemeinderates verabschiedet.

08.09.2015/fh: Dokumente zum Thema "Asylsuchende" in Täuffelen
Hier die verlinkten Dokumente, welche heute an die Gemeinde (Rückzug Verfügung) und an die Presse (Medienmitteilung) gingen, zum Download.

Das Thema ist nach wie vor DRINGLICH! Die ao Parteiversammlung am 16.9. wird trotz des Rückzugs der Verfügung durchgeführt. 

04.09.2015/fh: Ausserordenliche Parteivesammlung zur Unterbringung von Asylsuchenden am Mi 16.09.2015, 20:00 Uhr, SeelandLodge.
Obwohl die Einsprachefrist gegen die Verfügung des Kantons zurzeit noch läuft, lädt die fdp2575 ihre Mitglieder und Sympathisanten zu einer ausserordentlichen Parteiversammlung zum Thema 'Mögliche Unterbringung von Asylsuchenden in der Gemeinde Täuffelen' ein. Da das Thema eine gewisse Brisanz aufweist, wurde ein Termin noch vor den Herbstferien gesucht und mit Mittwoch, dem 16. September 2015 (20:00 Uhr, SeelandLodge) auch gefunden. Statt die Polemik noch zu schüren, möchten wir dazu beitragen, dass das Problem versachlicht und nach praktikablen Lösungen gesucht wird. Wir rufen alle FDP'ler auf, sich aktiv am Lösungsprozess zu beteiligen und unsere Gemeinderäte zu unterstützen.

14.08.2015/fh: Unterbringung von Asylsuchenden im OSZT
Mittwoch, den 12.8.2015 fand eine vom Gemeindepräsidenten Andreas Stauffer einberufene Präsidentenkonferenz  zum Thema „Asylwesen“ statt. Anwesend waren neben dem Gemeindepräsidenten alle Parteipräsidenten von Täuffelen (die FDP haben Gérard Häfeli und ich gemeinsam vertreten).

Die Fakten: Bereits am 24. Juni wurde die Gemeinde Täuffelen aufgefordert die Zivilschutzanlage für die vorübergehende Unterbringung von Asylsuchenden zur Verfügung zu stellen. Die Gemeinde Täuffelen (sowie das OSZT) haben sich umgehend abschlägig zur Ortswahl geäussert. Eine Aussprache zwischen der Gemeinde und Regierungsrat Käser erfolgte am 1. Juli ohne Einigung. Am 28. Juli wurde der Gemeinde Täuffelen von der Polizei- und Militärdirektion eine entsprechende Verfügung zugestellt.

Diese hat den Titel „Verfügung betreffend Unterbringung von Asylsuchenden in der Zivilschutzanlage der Gemeinde Täuffelen an der Burgerstrasse 7“. Die Verfügung ist rückwirkend per Anfang August gültig und hat eine Laufzeit bis 31.12.2016. Grundsätzlich sollen der Gemeinde keine Kosten entstehen. Einer allfälligen Beschwerde wird bereits in der Verfügung die aufschiebende Wirkung entzogen.

In der Aussprache vom 1.7.2015 wurden einige – nicht in der Verfügung stehende – Details angesprochen. So soll sich die Entschädigung auf schätzungsweise 120 kCHF (ca. ein Drittel eines Steuerzehntels in der EGT) belaufen. Den operationellen Betrieb würde eine private Firma übernehmen. In diesem Zusammenhang wurde eine minimale Grösse von 100 Personen genannt (ansonsten keine wirtschaftliche Lösung möglich sei). Die genaue Anzahl und Zusammensetzung der Asylanten ist unbekannt.

Die weiteren Schritte: Die Gemeinde Täuffelen hat bis zum 28. August Zeit für eine Einsprache. Unabhängig davon ist eine Information von Seiten der Gemeinde für das Info2575 von Ende August vorgesehen. 

Einschätzung der Lage:  Der Trend zur Flucht und damit die Anzahl der Flüchtlinge nimmt – im Gegensatz  zu vergangenen Jahren – vermutlich eher noch zu und nicht ab. 
Es ist also damit zu rechnen, dass die Gemeinde Täuffelen früher oder später Flüchtlinge aufnehmen muss, wenn es ihr nicht gelingt aufzuzeigen, dass die vorgesehenen Räumlichkeiten (OSZT) nicht geeignet sind bzw. nicht zur Verfügung stehen. Aus heutiger Sicht ist eher damit zu rechnen, dass in Täuffelen Flüchtlinge temporär untergebracht werden müssen. In diesem Fall sollte die fdp2575 bereit sein aktiv zur Konzeption und Umsetzung beizutragen.

Leitgedanke: "Wenn es denn sein muss, so wollen wir wenigstens mitgestalten!"
Diese für Täuffelen unbekannte Thematik verlangt eine intensive Auseinandersetzung. Ich bitte deshalb alle Interessierten sich einzubringen.

26.03.2015/fh: Hauptversammlung fdp2575 vom 25.03.2015
Die Rechnung 2014 und das Budget 2015 wurden einstimmig angenommen sowie der Vorstand entlastet. Die Mitgliederbeiträge bleiben unverändert. Frank Helbling (neuer Präsident) und Gérard Häfeli (neu Vize-Präsident) tauschen die Funktionen. Natascha Rohrer übernimmt - neben dem Event-Management - neu auch das Sekretariat. Alle anderen Funktionäre wurden bestätigt; nur für das Amt des Kassiers wird noch nach einer Lösung gesucht.

[Nachtrag: Mit Heinz Frei konnte das Amt des Kassiers in der Zwischenzeit besetzt werden].
Die Versammlung ehrt Frank Helbling für seine 14 Jahre (2001-20014) als Gemeinderat. Er ist dabei den Ressorts 'Bildung' (8 Jahre) und 'Finanzen' (6 Jahre) vorgestanden.

06.03.2015/fh: Parteiversammlung fdp2575 vom 05.03.2015
Die fdp2575 unterstützt alle Traktanden der ausserordentlichen Gemeindeversammlung vom 16. März. Die angedachte Zusammenarbeit mit den umliegenden Gemeinden Epsach und Hagneck erscheint vor dem Hintergrund der beobachtbaren Trends (Konsolidierung der Schulen, Täuffelen wächst, Kinderzahlen in Epsach sinken) durchaus Sinn.
Der Gemeinderat wird aufgefordert die Alimentation der notwendigen Spezialfinanzierung möglichst ohne eine zusätzliche Steuerbelastung zu realisieren.

27.11.2014/fh: Parteiversammlung fdp2575 vom 21.11.2014
Die fdp2575 hat alle Traktanden der Gemeindeversammlung vom 1. Dezember diskutiert. Sie unterstützt alle Anträge des Gemeinderats, weil diese begründet aufzeigen, dass eine Steuererhöhung sinnvoll ist. Die fdp2575 steht zu ihrer Aussage, dass sie auch eine - begründete - Erhöhung der Steuern mitträgt, wenn alle anderen Massnahmen nicht genügen um eine nachhaltige finanzielle Entwicklung zu gewährleisten.
Ausserdem nomminiert die Versammlung Adrian Hutzli als Nachfolger des scheidenden Frank Helbling einstimmig.

02.09.2014/fh: DV kant. FDP.Die Liberalen vom 27.8.2014 im OSZT
Die fdp2575 hat mit grossem Erfolg die kantonale DV vom 27.8.2014 in Täuffelen durchgeführt. Wir danken allen Sponsoren für Ihre Unterstützung. Den Delegierten wird unsere Gemeinde - nicht nur wegen der Verköstigung mit regionalen Fischen - mit Sicherheit in ausgezeichneter Erinnerung bleiben.

 18.06.2014/fh: Parteiversammlung fdp2575 vom 21.05.2014
Mehrere Sonderfaktoren liessen die Verwaltungsrechnung 2013 mit einem Ertragsüberschuss von 1.548 Mio. Franken unerwartet positiv abschliessen (budgetiert war ein Ausgabenüberschuss von Fr. 396'000). Die Versammlung stimmt ihr einstimmig zu. Das im Herbst zu erstellende Budget 2015 muss jedoch sorgfältig begründet werden. Eine allfällige Erhöhung des Steuersatzes wird mit einem Eigenkapital von rund 5 Mio. Franken sehr schwierig zu kommunizieren sein.

Dem Kredit von Fr. 480'000 (davon 454'000 zu Lasten der Steuerkasse) für den Zentrumsplatz wurde ebenfalls zugestimmt. Kritik kam vor allem in Bezug auf die mangelnde Information im Vorfeld auf.
Frank Helbling informiert offiziell über seinen Rücktritt als Gemeinderat (Ressort Finanzen/Steuern) per Ende 2014.

01.04.2014/fh: Regierungs- und Grossratswahlen vom 31.3.2014
Unser Parteipräsident, Gérard Häfeli, welcher nach 2010 zum zweiten Mal für den Grossrat des Kt. Berns kandidiert hat, hat einen Achtungserfolg erzielt. Wir danken ihm für sein zeitliches und finanzielles Engagement.
Die FDP.Die Liberalen insgesamt haben ihren Wähleranteil leicht erhöhen können.

09.01.2014/fh: Aussichten für das Jahr 2014
Der Vorstand der fdp2575 wünscht allen Parteimitgliedern und -sympathisanten ein "Gutes Neues Jahr". Es ist offensichtlich, dass in Täuffelen derzeit ausgesprochen viele Projekt 'im Bau' sind. Eine massvolle Entwicklung tut unserer Gemeinde langfristig aber gut, sichert Einkommen, schafft Arbeitsplätze und damit auch Steuersubstrat.
Wir werden als fdp2575 diese Entwicklung weiterhin politisch aktiv verfolgen und mitgestalten!

18.11.2013/fh: Parteiversammlung fdp2575 vom 08.11.2013
Allen Anträgen des Vorstandes der fdp2575 wurde zugestimmt. Insbesondere wurde auch das empfindliche Defizit im Budget 2014 als begründbar beurteilt. In den kommenden Jahre wird eine Erhöhung des Steuersatzes jedoch immer wahrscheinlicher. Gründe sind vor allem die gestiegenen Kosten, welche durch die Aufgabenneuverteilung zwischen dem Kanton und den Gemeinden entstanden sind. Aufgrund der gegenwärtigen Entwicklung ist nicht mit einer Besserung zu rechnen.
Erfreulicherweise stellt sich unser Präsident, Gérard Häfeli, nach 2010 erneut als Grossratskandidat zur Verfügung.

06.07.2013/fh: Organisation 1. Augustfeier
Die fdp2575 organisiert dieses Jahr die offizielle Feier zum zum 1. August. Das Organisationsteam steht, aber wir sind dankbar für jede helfende Hand.

28.03.2013/fh: Hauptversammlung fdp2575 vom 20.03.2013
Die Rechnung 2012 und das Budget 2013 wurden einstimmig angenommen sowie der Vorstand entlastet. Die Mitgliederbeiträge bleiben unverändert. Im Jahresprogramm stellt die Organisation der 1. August-Feier die grösste Herausforderung dar. Alle amtierenden Funktionäre wurden wiedergewählt. Der alte und neue Präsident Gérard Häfeli wird die Geschicke der Partei weiterhin mit Frank Helbling (Vize-Präsident) bestimmen.

08.11.2012/fh: Parteiversammlung fdp2575 vom 16.11.2012
Der Vorstand der fdp2575 empfiehlt den Anträgen des Gemeinderats zuzustimmen. Die im Budget 2013 vorgeschlagene Erhöhung des Steuersatzes wird jedoch nicht reichen um die Gemeindefinanzen langfristig zu stabilisieren. Der Gemeinderat soll deshalb Massnahmen ausarbeiten um dieses strukturelle Defizit künftig zu vermeiden.

06.11.2012/ah: Gemeinderat Legislatur 2013-2016
Die FDP.Die Liberalen Täuffelen haben sich entschieden, auf Beginn der kommenden Legislatur Daniel Binggeli an Stelle von Adrian Hutzli in den Gemeinderat zu entsenden. 
Anlässlich einer Vorstandssitzung der Partei wurde klar, dass Daniel Binggeli für die FDP.Die Liberalen den 2. Sitz neben dem klar wiedergewählten Frank Helbling im Gemeinderat übernehmen wird. Binggeli hat sich bereits im Vorfeld der Wahlen stark für ein Engagement im Gemeinderat interessiert und ist auch bereit, die Aufgabe auf Beginn der neuen Legislatur zu übernehmen. Binggeli wurde als erster Ersatz vom Volk gewählt. 
Im Wissen, dass Frank Helbling - wie bereits mehrfach angekündigt - sein Amt nicht mehr für eine ganze Amtsdauer ausüben möchte, hat sich die Partei entschieden, Hutzli als dessen Nachfolger im Ressort Finanzen vorzusehen. Die FDP.Die Liberalen sind überzeugt mit diesem Vorgehen, nebst dem Wählerwillen auch optimale Stabilität innerhalb des Gemeinderates und den jeweiligen Ressorts gewährleisten zu können.

24.09.2012/fh: GR-Wahlen 23. September 2012
Die Wahlen vom 23.9.2012 haben der fdp2575 einen zweiten Sitz im Gemeinderat erbracht. Wir gratulieren Adrian Hutzli und Frank Helbling zu ihrer Wahl in den Gemeinderat. Das Wahlkampfteam bedankt sich bei allen 6 Kandidaten für ihren Beitrag. Alle unsere engagierten Kandidaten haben zum guten Wahlergebnis beigetragen (--> zu den detaillierten Wahlresultaten).

Unser bisheriger Gemeinderat Frank Helbling hat 569 Stimmen (kummuliert) erreicht. Den zweiten und dritten Platz belegen Adrian Hutzli (249) und Daniel Binggeli (184).
Die SVP Täuffelen hat - trotz der Listenverbindung mit der FDP Täuffelen -überraschenderweise einen ihrer Sitze eingebüsst (neu nur noch zwei). Erstaunlich ist auch, dass die SP Täuffelen - trotz der grossen Schwierigkeiten im Vorfeld ihren vakanten Sitz zu besetzen - ihre Stimmenanteile behaupten konnte. 
Die erste kommunale Urnenabstimmung erbrachte - wie allseits erwartet - ein grosses Mehr für den Kredit zur Vorbereitung des Landverkaufs im 'Breitenfeld' an die Montlig AG.

01.09.2012/fh: Für die Wahlen vom 23.9.2012 ist die fdp2575 eine Listenverbindung mit der örtlichen SVP eingegangen (-->Wahl-Flyer).

06.04.2012/fh: Wahlkampf GR-Wahlen 2012
Das Wahlkampfteam unter Leitung von Adrian Hutzli hat die Arbeit aufgenommen. Das vorrangige Ziel der fdp2575 ist es "stille" Wahlen zu vermeiden. --> Zum Kandidaten-Profil für den Gemeinderat.

30.01.2012/fh: Mitwirkung Ortsplanungsrevision
Der Vorstand wird bis zum Treberwurstessen vom 8.2.12 die Eingaben der Mitglieder aufnehmen. Eingabetermin ist der 12.2.2012.

28.12.2011/fh: Interview mit Gemeinderat Frank Helbling
Im Info2575 vom Dezember 2011 wurde ein Interview mit dem für das Ressort 'Finanzen/Steuern' zuständigen Gemeinderat Frank Helbling veröffentlicht. --> Das Interview (im PDF-Format)

11.12.2011/fh: Gemeindeversammlung vom 28.11.2011
Das Stimmvolk hat den Antrag der fdp2575 zur Beschränkung der Amtzeit auf 16 Jahre angenommen. Die Idee für die Betreuung der immer wichtiger werdenden Anlagen eine Unterhalts- und Betriebskommission einzusetzen, wurde aber abgelehnt. Unbestritten war der Voranschlag 2012.

19.09.2011/fh: Parteiversammlung fdp2575 vom 16.11.2011
Die fdp2575 empfiehlt die Annahme des 'Voranschlags 2012'. Im Traktandum 'Änderung Organisationsreglement' wird die fdp2575 einerseits eine Unterhalts- und Betriebskommission und andererseits die Beschränkung der Amtszeit auf 4 Legislaturperioden (16 Jahre) beantragen.

30.04.2011/fh: Parteiversammlung fdp2575 vom 27.04.2011
Den Anträgen des Gemeinderats wird mehrheitlich zugestimmt (vor allem zu den Traktanden 'Überbauung Breitenfeld' und 'Landerwerb Ruba-Areal').

27.03.2011/fh: Hauptversammlung fdp2575 vom 23.03.2011
Die Rechnung 2010 und das Budget 2011 wurden einstimmig angenommen. Die Mitgliederbeiträge bleiben unverändert. Für den Sekretär Peter Bonassi wird auf 2012 ein Nachfolger gesucht.

22.11.2010/fh: Parteiversammlung fdp2575 vom 17.11.2010
Für die Einwohnergemeindeversammlung vom 29.11.2010 empfiehlt die fdp2575 Zustimmung zum Budget 2011. Die Gemeinde weist mit über 3 Mio. Franken Eigenkapital nach wie vor eine gute Finanzlage aus. Eine weitere Reduktion von Abgaben oder des Steuersatzes empfiehlt sich allerdings nicht, da in den nächsten Jahren mit ausserordentlich grossen Investitionen zu rechnen ist. 
Die wichtigsten sind: Verkehrsberuhigungsmassnahmen, Badewiese, Fussweg Schützenhaus, Breitenfeld und Räumlichkeiten.
Für das zweite Traktandum 'Kreditgenehmigung Verkehrskonzept' hat die Partei die Stimmfreigabe beschlossen. Die Votanten haben die unterschiedlichen Perspektiven (je nach Betroffenheit) diskutiert und sich mit diesem Entscheid für die Toleranz entschieden.

02.11.2010/fh: Das Energieforum 2575 vom 30. Oktober 2010 zum Thema 'Energie/Ökologie' ist Vergangenheit. Zusammen mit dem KMU Täuffelen und Umgebung hat die fdp2575 einen Anstoss zur Information über energietechnische Massnahmen gegeben. Die interessanten Referate sind weiterhin via www.energieforum2575.ch verfügbar.

02.04.2010/fh: Unser Parteipräsident Gérard Häfeli hat ein ansehnliches Resultat bei den Grossratswahlen 2010 erzielt. Einmal mehr hat sich aber gezeigt, dass Vertreter unserer Region es als bürgerliche Kandidaten sehr schwer haben zu Stimmen zu kommen.

4.12.2009/fh: Warum Steuern senken in Täuffelen-Gerolfingen?
Die unsichere Entwicklung der Wirtschaft bereitet vielen Leuten verständlicherweise Sorge. Bereits stellt sich da und dort ein gewisser "Hamster-Effekt" ein. Möglichst viel sparen und eine Kürzung der Investitionen sind die natürlichen Reaktionen der Privatpersonen und Unternehmungen.
Die Gemeinde hat aber eine andere Ausgangslage: Sie ist nicht da um den Leuten das Geld aus dem Sack zu ziehen, sondern um möglichst günstigste Rahmenbedingungen zu schaffen. Ausserdem ist die generelle Finanzlage der Gemeinde gut. Sie ist in einigen Bereichen sogar überfinanziert. Eine Reduktion des Steuersatzes ist machbar und mag dazu beitragen finanzielle Engpässe von Privaten und Unternehmen zu reduzieren. Auch der Steuersatz für die Berechnung der Feuerwehrersatzabgabe kann reduziert werden. In diesem Bereich ist das Kässeli bereits genügend gefüllt, um die geplanten Leistungen erbringen zu können.

 

 

Sponsoren

Banner

Interaktiv